zurück

Papierwerkstatt - Papiere färben, gestalten, verarbeiten

Antonia Terber
Kunsterzieherin
Auch im Jubiläumsjahr geht es in der Papierwerkstatt um das Färben mit der traditionellen Batiktechnik, aber auch um neue moderne Umsetzung und individuelle Bildideen. Haben wir noch vor 20 Jahren Naturstoffe gebatikt, also die Stoffoberfläche mit flüssigem Wachs reserviert und in speziellen Farbbädern gefärbt ( Manche erinnern sich sicher noch an die meterlangen Wäscheleinen mit Batikbildern vor dem Internatsgebäude!), so haben wir längst andere Materialien im Visier: alte Zeitungen, Bücher, Naturpapiere aus China und Japan, Gaze, Fäden….! Die Bildideen werden entweder direkt auf den Untergründen ausgeführt oder wir verarbeiten die gefärbten Papiere und Gewebe zu Collagen und Objekten, kombiniert mit Zeichnung oder Schrift. Dabei entstehen ganz individuelle, faszinierende Werke, sowohl von Anfängern als auch den erfahrenden Färbefreaks, die längst der Papier-sucht verfallen sind. Auf Wunsch einiger Teilnehmer möchte ich in diesem Jubiläumskurs das Experimentieren mit der Gravur- ähnlich der Kaltnadelradierung- vorstellen und vertiefen. Hierbei werden mit dem Stahlstift Linien, also Zeichnungen oder Schrift, in mit Wachs reservierte Kartons geritzt und Tusche oder Beize in die Vertiefungen eingearbeitet. Das Wachs wird zum Schluss entfernt. Die Bildträger, feste Kartons, können in schwarz-weiß gehalten oder farbig grundiert werden, je nach gewünschter grafischer Wirkung. Mitbringen zur Papierwerkstatt: Naturpapiere (können auch im Kurs gekauft werden), Zeitungen, Haushaltsrolle, Alufolie, Pinsel, evtl. Tusche Weitere Materialien und Arbeitsmittel werden am ersten Kurs-Tag vorgestellt. Beize, Textilfarben, Wachs, Kartons etc. sind vorhanden und werden auf die Teilnehmer umgelegt (max. 15€).
 
Anmeldung

Workshop Nr. S35-2101
19.07.2021 - 23.07.2021
Mo-Fr 10:00-17:00 Uhr
Grundschule, Franz-Karl-Schule, Von-der-Leyen-Gymnasium, Orangerie, Schlosskirche.
Begrüßung in der Aula, Büro und Bistro in der Grundschule
Freie Plätze: 0/8
Anmelden ...
Kursgebühr 190.-€, Workshop 110.-€ - für WochenkursteilnehmerInnen 100.-€ zzgl. Material
« vorheriger Kurs
nächster Kurs »

NEWS

 

30. Sommerakademie hat bereits über 400 Anmeldungen

Für die Sommerakademie sind bereits über 400 Anmeldungen eingegangen. Die Anmeldungen der etwa 250 Kinder kommen in den nächsten Tagen.
DAHER


mehr ...

 

Neues Projekt: Biosphäre - klein bis gross -

Das Projekt „Biosphäre klein bis groß“ ist mit einigen Ausflügen in die Biosphäre am 06.04. gestartet. Die weiteren Termine sind unter dem Kurs H90-2103 zu sehen.

Das gemeinsame Ziel ist es, unserer direkten Umgebung im UNESCO-Biosphärenreservat durch verschiedenste Aktivitäten mit Neugierde und Respekt näherzukommen. Zunächst geht es darum, das Gleichgewicht des Reservats nachzuvollziehen, bevor wir dann dazu übergehen, gesammeltes Wissen mithilfe von künstlerischen Mitteln zu inszenieren und/oder festzuhalten.


mehr ...

AUSSTELLUNGEN / THEATER / KONZERTE / SPECIALS